Handballschuhe von Kempa sind in Aufbau und Funktion ideal an die Anforderungen im Handball angepasst. So zeichnen sie sich durch einen festen Sitz und hohen Tragekomfort aus. Das leichte Material strotzt der hohen Belastung im Handball und macht die Schuhe von Kempa auf diese Weise robust und langlebig.

Besonders hinsichtlich der Rutschfestigkeit und der Stabilität der Außensohle setzen die Handballschuhe dieses Herstellers neue Maßstäbe: Durch die Kooperation mit dem Reifenhersteller Michelin gelingt es Kempa, die Schuhe mit besonders rutsch- und abriebfesten Sohlen auszustatten. Hinzu kommen stoßdämpfende Eigenschaften, die für Handballschuhe unerlässlich sind, um den Sportler bei den zahlreichen Sprüngen bestmöglich zu unterstützen und Verletzungen vorzubeugen.

Neben diesen Eigenschaften setzt der Hersteller auch auf eine dem Handballsport angepasste Einteilung der Sohle, die zum einen den Bewegungsablauf des Sportlers unterstützt, zum anderen aber auch genug Freiheiten gewährt, damit das individuelle Spiel nicht eingeschränkt wird. Die Modelle von Kempa variieren hierbei, um den positionsspezifischen Anforderungen dieser Sportart nachzukommen. So bieten einige Modelle besonders hohe Stabilität, wie sie etwa im Rückraum oder auf der Kreisposition verlangt wird, wohingegen andere auf noch höhere Leichtigkeit setzen, die das geschwindigkeitsbetonte Spiel auf den Außenpositionen stärken.

Was das Design angeht, bieten die Schuhmodelle von Kempa eine große Auswahl, die von moderneren, mit bunten Farbakzenten versehenen Modellen bis hin zu eher klassischen Ausführungen reicht. Flexibilität, moderne Techniken und durchdachtes Design - all diese Aspekte machen Handballschuhe von Kempa verlässlich für alle Altersklassen und sind der Grund dafür, dass eine große Anzahl an Sportlern auf diese Marke in Sachen Handball setzt.