Startseite » Datencenter » SV Henstedt-Ulzburg

SV Henstedt-Ulzburg

www.sv-hu-handball.de

Mannschaftsfoto

Mannschaftsfoto

Kader

Kader

Nr. Name Position Geburtsdatum

Zugänge

Zugänge

Name Position Geburtsdatum Verein

Abgänge

Abgänge

Name Position Geburtsdatum Verein

Verein

Verein

Der SV Henstedt-Ulzburg wurde 2009 durch Fusion der drei Vereine SV Henstedt-Rhen, Union Ulzburg und MTV Henstedt. Neben Handball bietet der Verein weitere Ballsportarten sowie therapeutischen Sport an. Henstedt-Ulzburg ist eine Gemeinde im Hamburger Umland und im Landkreis Segeberg.
    
Der SV Henstedt-Ulzburg trat als Gründungsmitglied in der viergleisigen Dritten Handball-Bundesliga an und schaffte nach kurzer Zeit den Aufstieg in die Zweite Liga, welche seit der Saison 2011/2012 eingleisig gespielt wird. In der ersten Saison nach der Fusion verfügte der Verein über die Spiellizenz des mit dem Gründungsjahr 1963 ebenfalls jungen Clubs SV Henstedt-Rhen. Die beiden anderen Fusionspartner weisen eine deutlich längere Geschichte auf. Der MTV Henstedt wurde 1901 und Union Ulzburg 1920 gegründet, auf seiner Facebook-Seite gibt der SV Henstedt-Ulzburg entsprechend 1901 als Gründungsjahr des ältesten an der Fusion beteiligten Vereines an. Im Jahr 2012 feierte der Verein das 111. Jahr als besonderes Jubiläum. Mit der Vereinigung erfüllten die Sportvereine auch eine Forderung der Politik, diese wünschte sich seit der Vereinigung von Henstedt und Ulzburg zu einer gemeinsamen Gemeinde im Jahr 1970 einen großen und die gesamte Gemeinde abdeckenden Sportverein. Tatsächlich zielführende Gespräche nahmen die Vereinsvertreter jedoch erst 2002 auf, als die drohende Kürzung der Gemeindezuschüsse eine Zusammenarbeit unvermeidbar machte. Bereits vor der Zustimmung der Mitgliederversammlungen aller drei vormals eigenständigen Vereine war der SV Henstedt-Ulzburg als Spielgemeinschaft beim Handballbund zum Spielbetrieb angemeldet. Die Damenmannschaft des SV Henstedt-Ulzburg spielt weiterhin in der Dritten Liga. Der Verein verfügt über Jugendmannschaften in allen Altersklassen und stellt mit diesen den Nachwuchs für künftige Bundesligateams sicher. Junge Kinder im alter von vier bis sechs Jahren sind beim SV Henstedt-Ulzburg in einer Ballspielgruppe willkommen, in welcher die Trainer erkennen, für welche Ballspielart der Nachwuchs am besten geeignet ist. Der Unterbau der Zweitligamannschaft des SV Henstedt-Ulzburg besteht aus einer je einer zweiten bis fünften Mannschaft.

Erfolge

Erfolge

Aufstieg in die 2. Bundesliga: 2012

Halle

Halle

Der SV Henstedt-Ulzburg trägt seine Heimspiele in der Sporthalle 2 des Schulzentrums Henstedt-Ulzburg aus. Besucher finden Parkplätze direkt am auch als Grüne Schule bezeichneten Schulzentrum. Die Halle wurde in den Jahren 2007 und 2008 errichtet und gehört zu den wenigen in Passivhaus-Bauweise errichteten Sporthallen in Schleswig-Holstein. Der Verein nutzt die Sporthalle außer für seine Handballabteilung auch für weitere Sportarten wie Badminton. Die Halle steht dem Verein vorwiegend am Nachmittag zur Verfügung, da während des Vormittags dort schulischer Sportunterricht stattfindet. Das Fassungsvermögen der Sporthalle bei Spielen des SV Henstedt-Ulzburg beläuft sich auf achthundert Zuschauer. Neben der ersten Herrenmannschaft spielt auch das erste Damenteam des Vereines in dieser Halle. Nach dem Aufstieg dachten die Verantwortlichen des Vereines zeitweise darüber nach, Spitzenspiele in benachbarten Städten mit größeren Hallen auszutragen. Die unteren Mannschaften spielen teilweise ebenfalls in derselben Sporthalle, zumeist nutzen sie jedoch weitere Hallen innerhalb der Stadt wie die Turnhalle der Rhener Grundschule.

Schulzentrum Maurepass Sporthalle 2
Maurepass Straße 62
24558 Henstedt-Ulzburg

News

Handball Tippspiel
Handball-Vereins-App