Startseite » Daten » HG Saarlouis

HG Saarlouis

Mannschaftsfoto

Mannschaftsfoto

HG Saarlouis
Mannschaft der HG SaarlouisFoto: TOYOTA Handball-Bundesliga

Kader

Kader

Nr. Name Position Geburtsdatum Vertrag
- Eric Lonsdorfer TW -  
1 Robin Näckel TW -  
4 Merten Krings LA/RM 29.07.1989  
5 Daniel Fontaine RL 02.07.1989  
7 Philipp Leist RA 01.02.1990  
9 Bartosz Janiszewski KM 19.03.1983  
10 Ingars Dude KM 01.01.1987  
12 Jan Peveling TW 31.12.1987  
14 Otto Fetser RA/RR 01.05.1980  
16 Darius Jonczyk TW 13.11.1988  
17 Danijel Grgic RM 26.03.1977  
22 Dirk Holzner LA 06.01.1990  
29 Lukasz Czertowicz RL 03.09.1979  
77 Jonathan Julvecourt RR 01.08.1986  
89 Andre Lohrbach LA 31.05.1989  
- André Gulbicki Trainer 02.01.1962  

Zugänge

Zugänge

Name Position Geburtsdatum Verein
Lukasz Czertowicz RL 03.09.1979 Wilhelmshavener HV
Jonathan Julvecourt RR 01.08.1986 Saint-Cyr Touraine HB
Merten Krings LA/RM 29.07.1989 Ahlener SG
Robin Näckel TW - -
Eric Lonsdorfer TW - -

Abgänge

Abgänge

Name Position Geburtsdatum Verein
Sven-Malte Hoffmann RA 26.01.1982 -
Christoph Wischniewski RA 09.05.1987 HC Empor Rostock
Aleksander Kokoszka RL 27.12.1983 -
Jakub Balaz RR 17.09.1986 -
Dennis Koppenburg KM 03.04.1984 -

Verein

Verein

Es waren die Handball-Abteilungen zweier Vereine, die die Grundlage für die Gründung der Handball Gemeinschaft Saarlouis bildeten. Die Abteilungen der Vereine DJK Roden und SC Saargold Lisdorf schlossen sich zum neuen Verein, der auch als HG Saarlouis bekannt ist, zusammen. Inzwischen spielt die Mannschaft in der zweiten Handball-Bundesliga. Doch war die Zeit bis dahin nicht ganz so einfach.

Eine der beiden Handball-Abteilungen, der SC Saargold Lisdorf, brachte bereits die Erfahrung aus der zweiten Liga. Schließlich hatte der Verein bereits in den Jahren von 1981 bis 1985 dort gespielt. Zunächst spielte der neu gegründete Verein in den Spielzeiten 2000/01 bis 2005/06 in der Handball-Regionalliga Südwest. Dabei verabschiedete sich der Verein in den jeweiligen Spielzeiten mit Platzierungen, die zwischen Platz 9 und Platz 13 lagen. In der darauf folgenden Saison konnte das Team der HG Saarlouis zum ersten Mal Platz 3 in der Regionalliga Südwest erreichen. Nach einem zweiten Platz in der Saison 2007/08 schaffte das Team in der nächsten Saison den Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft, was zugleich den Aufstieg in die Staffel Süd der 2. Handball-Bundesliga bedeutete. Dort belegte das Team in den Spielzeiten 2009/10 und 2010/11 jeweils den 12. Platz.

Der größte Erfolg des Vereins bisher war der Aufstieg in die zweite Handball-Bundesliga. Bei den Spielen um den deutschen Handball-Pokal konnte die Mannschaft immerhin die dritte Runde erreichen.

Die Farben des Vereins sind Grün und Weiß. Bei den Spielen gab es bisher die Wahl zwischen der grünen Sportkleidung, die bei Heimspielen getragen wird, und dem schwarz-gelben Dress für die Auswärtsspiele. Neben der ersten Männermannschaft gibt es inzwischen 23 weitere Mannschaften, die für die HG Saarlouis spielen. Es handelt sich dabei zunächst um vier Männermannschaften und zwei Mannschaften bei den Frauen. Komplettiert werden die Teams durch 18 Mannschaften mit jugendlichen Spielern. Es gibt etwa 850 Mitglieder in der Spielgemeinschaft, die Leben in die Geschichte des Vereins bringen. 

Erfolge

Erfolge

Aufstieg in die 2. Bundesliga: 2009

Halle

Halle

Ihre Spiele bestreitet die Mannschaft in der Halle am Stadtgarten, die in der St. Nazaraier Allee zu erreichen ist. Die Kapazität der Sporthalle, in der auch die Damenmannschaft eines Vereins spielt, liegt bei 1.800 Plätzen. 

Halle am Stadtgarten St. Nazairer-Allee66740 Saarlouis

News

Handball Tippspiel
Handball-Vereins-App