Startseite » Daten » Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen

Mannschaftsfoto

Mannschaftsfoto

Mannschaft von Bayer Leverkusen
Mannschaft von Bayer LeverkusenFoto: HBF / hbf-info.de

Kader

Kader

Nr. Name Position Geburtsdatum
1 Laura Glaser TW 03.04.1990
2 Marlene Zapf RA/RR 06.01.1990
4 Stefanie Egger KM 16.06.1987
5 Kathrin Hambitzer RA 12.09.1986
6 Anne Krüger LA 14.11.1987
7 Elisabeth Garcia Almendaris LA 14.03.1989
9 Prudence Kinlend RL 29.03.1992
10 Roxanne Bovenberg RL 30.07.1989
11 Denisa Glankovicova RR 07.08.1979
12 Natalie Hagel TW 20.08.1985
13 Nadine Krause RL 25.03.1982
14 Joyce Hilster LA 01.06.1983
15 Kim Naidzinavicius RM 06.04.1991
17 Franziska Garcia Almendaris KM 31.01.1984
18 Laura Steinbach RL 02.08.1985
19 Anne Jochin RM 04.03.1985
21 Larissa van Dorst TW 06.07.1992
23 Valentyna Salamakha TW 23.04.1986
- Renate Wolf Trainer 13.07.1957

Zugänge

Zugänge

Name Position Geburtsdatum Verein
Larissa van Dorst TW 06.07.1992 Omni SV Hellas
Valentyna Salamakha TW 23.04.1986 Zaporozhye-ZSEA
Joyce Hilster LA 01.06.1983 Frisch Auf Göppingen
Roxanne Bovenberg RL 30.07.1989 HV Westfriesland SEW
Nadine Krause RL 25.03.1982 HSG Blomberg-Lippe
Kim Naidzinavicius RM 06.04.1991 HSG Bensheim-Auerbach
Franziska Garcia Almendaris KM 31.01.1984 Thüringer HC
Natalie Hagel TW 20.08.1985 HSG Blomberg-Lippe

Abgänge

Abgänge

Name Position Geburtsdatum Verein
Clara Woltering TW 02.03.1983 ZRK Buducnost Podgorica
Penda Maria Bönighausen RL 15.03.1990 Karriereende
Anna Loerper RM 18.11.1984 Team Tvis Holstebro
Leonie Huckenbeck RM 18.09.1990 -
Lyn Byl KM 01.12.1979 -
Felicia Idelberger RL/RM 21.01.1991 -

Verein

Verein

Seit Mitte der zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts zählt Handball zu einer der wichtigsten und erfolgreichsten Sportarten in Leverkusen. Bereits zu Beginn der 30er Jahre trugen die Jugend - als auch die Frauenmannschaft ihre ersten offiziellen Spiele aus.

Zu den größten Erfolgen der Elfen, wie der Frauenhandballverein in Bayer Leverkusen sich nennt, zählen insgesamt neun Pokalsiege und elf grandiose Meisterschaften. Besonders im Zeitraum von 1979 bis 1987 deklassierten die Elfen ihre Gegner: In neun Spielzeiten schaffte es die Mannschaft sich sowohl 6 Pokalsiege als auch 8 Meisterschaften zu erspielen. Dieser Zeitabschnitt ist bis heute nicht nur der wichtigste und erfolgreichste, er hat auch dafür gesorgt, dass Frauenhandball weit über die Grenzen von Leverkusen hin bei Jung und Alt bekannt wird.

1996 übernahm die ehemalige Kreisläuferin Renate Wolf den Trainerposten von Norbert Gwiozda. Unter der Leitung von Renate Wolf konnte der Handballverein nicht nur 2002 und 2010 den Pokalsieg verwirklichen, 2005 schafften es die Elfen auch den Challenge-Cup zu gewinnen.

Allerdings mussten die Elfen in den Jahren ihrer Erfolgsgeschichte auch immer wieder Niederlagen einstecken. So verloren sie 2007 trotz eines fünf Tore Vorsprungs die Meisterschaft gegen Nürnberg. Ebenfalls 2007 schieden die Elfen im Kampf um den Einzug ins EHF - Finale gegen Zvezda Zvenigorod aus.
Nicht nur spielerisch mussten die Elfen im Laufe ihrer Erfolgsgeschichte Niederschläge in Kauf nehmen: Am 04. Februar 2007 verstarb der ehemalige Abteilungsleiter Heinz Boquet. 57 Jahre lang setzte er sich sowohl für die Frauen - als auch für die Herrenhandballmannschaft ein und stand so auch den Elfen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Eine der bekanntesten Spielerinnen, die bei den Elfen von Bayer Leverkusen gespielt haben, ist die Welthandballerin Nadine Krause.

Erfolge

Erfolge

Deutscher Meister: 1965, 1966, 1974, 1979, 1980, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987
DHB-Pokalsieger: 1980, 1982, 1983, 1984, 1985, 1987, 1991, 2002, 2010
Challenge-Cup Sieger: 2005

Halle

Halle

Die Elfen tragen ihre Heimspiele in der Smidt-Arena in Leverkusen aus. In den Jahren von 1973 bis 1975 wurde die Wilhelm-Dopatka Halle errichtet. Erst 2009 wurde die Rundturnhalle in Smidt-Arena umbenannt.
Insgesamt hat die Halle ein Fassungsvermögen von 3200 Sitzplätzen. Durch die beeindruckende Hallenkonstruktion ist die Sicht, egal von welchem Platz aus, immer sehr gut. Für ausgewiesene Sonderveranstaltungen verfügt die Smidt-Arena auch über eine begrenzte Anzahl an Stehplätzen.
Heute tragen in der dreifach teilbaren 36 x 60m großen Rundturnhalle nicht nur die Elfen ihre wichtigen Punktspiele aus, auch Konzerte, andere Sportveranstaltungen und Computermärkte finden dort statt. 

 Smidt-Arena Leverkusen 
Tannenbergstr. 57 
51373 Leverkusen 

Internet: www.sportpark-lev.de

News

Handball Tippspiel
Handball-Vereins-App