Startseite » Männer » 3. Liga Männer » 3. Liga Nord Männer » Tjark Desler wechselt zurück zur HSG Tarp-Wanderup

Tjark Desler wechselt zurück zur HSG Tarp-Wanderup

Reiner Kobs verlässt die Tarper Wölfe zum Saisonende

02.01.2013 - 10:38 Uhr

Mit einer "kleinen" Überraschung kommen die Wölfe und das SG-Juniorteam aus den Feiertagen. Tjark Desler wechselt mit sofortiger Wirkung zurück an die Treene und spielt ab der Rückrunde wieder für die Wölfe. Desler war erst vor  Saisonbeginn zur SG gekommen, um nach Jugend und zwei Jahren Männern in Tarp den Sprung Richtung Profi-Mannschaft von Ljubomir Vranjes in Angriff zu nehmen.

"Tjark trat mit dem Wunsch an mich heran, das Juniorteam mit sofortiger Wirkung zu verlassen, da er den Sprung in die Profi-Mannschaft nach halbjähriger Erfahrung als zu groß erachtet", berichtet Zollinger von der Initiative Deslers. Auf SG-Seite stimmte man dieser Einschätzung nach interner Beratung zu.
 
Der Saisonverlauf der beiden Drittligisten verlief ähnlich unbefriedigend. Die Wölfe unter den eigenen Erwartungen nur auf Platz 6 und die SG2 abstiegsgefährdet auf Platz 13. Umso mehr freuen sich Sascha Zollinger und Stephan Thonak, dass dieser Wechsel für alle Parteien eine "Win-Win-Situation" darstellt. "Die SG hat sich absolut kooperativ und fair gezeigt. Die Position im linken Rückraum hat uns nach der schweren Verletzung von Sjören Tölle große Probleme bereitet. Vielleicht haben wir mit Tjark noch eine Chance oben anzugreifen", so Thonak. Beim Juniorteam konnte Desler nur selten an die Form der vergangenen Saison anknüpfen, so das man gemeinsam hofft, dass Desler in der zweiten Saisonhälfte eine Säule in Tarp werden kann. Die SG-Zweite wird den Verlust weiter konsequent mit jungen Spielern aus der zweiten Reihe bzw. A-Jugend auffangen und den Klassenerhalt im Fokus behalten: "Wir haben volles Vertrauen in Ove Jensen, Tim Witte und Jonas Ottsen. Diese haben ihre Sache beim Spiel auf Usedom sehr ordentlich gemacht und werden die Lücke gemeinsam schließen", erläutert SG-Leiter Sascha Zollinger die personellen Veränderungen.
   
Die Wölfe zum Saisonende verlassen wird Reiner Kobs. Der Routinier wechselt wieder zurück zum Oberligisten Dithmarschen LH. Für die Wölfe ist der Abgang des Rückraumspielers mit dem großen Kämpferherz sowohl sportlich als auch menschlich ein großer Verlust. „Für Reiner wird es immer schwerer, den weiter steigenden Aufwand in der 3. Liga mit seinem Beruf als Polizist in Einklang zu bringen. Sein Schichtdienst, die lange Anfahrten und der hohe Trainingsaufwand haben dann letztlich den Ausschlag gegeben, dass er uns zum Saisonende verlässt. Wir bedauern das sehr“, betonten Manager Stephan Thonak und Christian Koenig, die für die Entscheidung aber vollstes Verständnis haben.


Quelle: HSG Tarp-Wanderup
Tags: tjark desler
Autor: Handball.de
Diesen Beitrag im Forum diskutieren



Der Handball.de Vereinsrabatt

Zurück

Handball Tippspiel