Startseite » Männer » 2. Bundesliga Männer » Hamm mit Startschuss zur Rückrundenvorbereitung

Hamm mit Startschuss zur Rückrundenvorbereitung

07.01.2013 - 13:40 Uhr

Mit einem Krafttraining beim Fitnesspartner Aktivita in Hamm sind die Handballer des Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen am Montagmorgen in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Meisterschaft 2012/13 gestartet.

Nach der knapp zweiwöchigen Pause stand am ersten Tag zunächst ein gemäßigtes Programm mit vielen Stabilisierungsübungen auf der Tagesordnung. Am Nachmittag schließt sich dann die erste Halleneinheit in der Maxipark-Arena an. "Auch da werden wir nach der Pause natürlich noch nicht Vollgas gehen", meinte Trainer und Manager Kay Rothenpieler, der für die nächsten Wochen einige Testspiele vereinbart hat. Hauptaugenmerk wird im handballerischen Teil auf dem Offensivspiel liegen. "Wir wollen in der Rückrunde mehr Kapital aus unserer guten Defensivarbeit ziehen", meinte Co-Trainer Torsten Friedrich. "Wir befinden uns im Abstiegskampf. Und aus dem wollen wir uns in den ersten Wochen möglichst schnell verabschieden. Denn unser wichtigstes Ziel ist der Klassenerhalt", stellte Rothenpieler beim Trainingsauftakt 2013 klar.

Startschuss für die Testspielreihe ist am Dienstag nächster Woche mit dem Spiel beim Bielefelder Drittligisten TSG Altenhagen-Heepen. Weiter geht es eine Woche später in eigener Halle gegen den Elften der 3. Liga West, den VfL Gladbeck. Anwurf ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Bereits im dritten Test erwartet die Westfalen dann ein Hochkaräter: Die Mannschaft von Kay Rothenpieler spielt am 25. Januar ab 19 Uhr in Detmold gegen den Erstligisten TBV Lemgo. Nähere Informationen zu dieser Partie folgen.

Noch bevor die Fans ihre Mannschaft bei diesen Vorbereitungsspielen verfolgen können, lädt der ASV alle Anhänger in die Maxipark-Arena ein. So findet am Mittwoch, 9. Januar, ab 16 Uhr ein öffentliches Training für Fans und Presse statt. "Nach der Trainingseinheit werden die Spieler zudem gerne im Foyer noch Rede und Antwort stehen und mit den Fans über die anstehende Rückrunde sprechen, Autogramme geben oder für Fotos bereitstehen", so Co-Trainer Torsten Friedrich.

  •  
  • 0 Kommentar(e)

  •  

Du hast keine Berechtigung einen Kommentar zu hinterlassen. Melde Dich hier an.

Zurück

Handball-Vereins-App