Startseite » Männer » 1. Bundesliga Männer » 10 Fragen an... » 10 Fragen an… Niclas Ekberg (23, THW Kiel)

10 Fragen an… Niclas Ekberg (23, THW Kiel)

Niclas EkbergZoom
Niclas EkbergFoto: Eibner-Pressefoto
28.11.2012 - 13:13 Uhr

Zu Beginn der aktuellen Bundesliga-Saison gelang dem THW Kiel ein echter Coup: Mit Niclas Ekberg verpflichteten sie den Torschützenkönig der Olympischen Sommerspiele in London (50 Treffer). Der schwedische Rechtsaußen stand zuvor beim AG Kopenhagen unter Vertrag, der allerdings überraschend Insolvenz anmelden musste. 

Niclas Ekberg beantwortete unsere 10 Fragen und erzählte unter anderem, dass er die nächsten zehn Jahre beim THW bleiben möchte. 

1. Mein Spitzname ist… Fussi, weil ich kleine Füße habe. (Schuhgröße 42, Anm.d.Red.) 

2. Darum spiele ich Handball… Viele Freunde von mir haben Handball gespielt. Als ich 12 Jahre alt war, nahmen sie mich zum Training mit. Gleich nach der ersten Trainingseinheit habe ich gesagt: Das ist mein Sport, ich möchte Profi werden. 

3. Wenn ich kein Handballer geworden wäre, dann wäre ich jetzt… Ich habe in meiner Jugend viel Fußball gespielt. Allerdings weiß ich nicht, ob ich Fußballprofi hätte werden können. Vielleicht hätte ich eher mit Kindern gearbeitet, zum Beispiel als Erzieher. 

4. Mein Vorbild ist… Stefan Lövgren. Er hat immer auf höchstem Niveau gespielt. 

5. Meine sportlichen Ziele, die ich noch erreichen möchte… Olympiasieger, Weltmeister, Europameister, Champions-League-Sieger, Deutscher Meister, Pokalsieger - ich möchte alle Titel gewinnen. Es gibt keinen bestimmten Titel, der über allem steht. 

6. Der schönste Moment in meinem Leben war bisher… als wir mit der Olympia-Silbermedaille in unsere Heimat zurückkehrten. Fünf Spieler unserer Nationalmannschaft, dazu zähle auch ich, kommen aus einer kleinen schwedischen Stadt namens Ystad. Wir wurden dort natürlich freudig empfangen, alle haben uns gratuliert. 

7. Auf diese Gegenstände kann ich am wenigsten verzichten… Eine Golfausrüstung, mein Handy und meinen Computer. 

8. Ein Traum, den ich mir gerne noch erfüllen möchte… Da fällt mir nichts ein. 

9. Mein Tipp für Nachwuchsspieler… Man muss immer viel trainieren und hart arbeiten. Nicht nur im Training, sondern auch in der Freizeit. 

10. In zehn Jahren… werde ich hoffentlich noch immer beim THW Kiel spielen. Mir gefällt es sehr gut hier. Der Verein hat eine große Bedeutung. Alle Menschen in der Stadt kennen den THW. Daher möchte ich lange hier spielen. Wenn ich eines Tages meine Karriere beendet habe, würde ich gerne irgendwo im Marketing arbeiten. 

Tags: niclas ekberg, thw kiel
Autor: Oliver Jensen
Diesen Beitrag im Forum diskutieren



Der Handball.de Vereinsrabatt

Zurück

Handball-Vereins-App